meck
                 
 
Jede Woche

Biomarkt mit Caféteria  
Biomarkt mit Caféteria
Sa | Markt
 
Fussball-WM  
Fussball-WM
So | 15. JUNI BIS 15. JULI 2016 | WM-Bar
Schon bereits legendär auch dieses Mal wieder (fast) alle Spiele live im Meck-Garten. Gemeinsam die spannensten Momente ...
 
August 2018

Banana-Pancakes and the Lonely Planet  
Banana-Pancakes and the Lonely Planet
Do 16. August 2018 | Openair-Kino | Kulinarik
Reisen ist in Mode, mehr denn je. Und Fernost ist angesagt. Zu den Boom-Ländern gehört Laos. Der niederländische Filmemacher ...
 
Western  
Western
Fr 17. August 2018 | Openair-Kino | Kulinarik
Eine Gruppe von deutschen Arbeitern soll an der Grenze zwischen Bulgarien und Griechenland ein Wasserwerk bauen ...
 
Wajib  
Wajib
Sa 18. August 2018 | Openair-Kino | Kulinarik
Annemarie Jacir begibt sich auf eine humorvoll ernsthafte Fahrt durch Nazareth. Der in Rom lebende Architekt Shadi ist zu Besuch ...
 
Orientnacht <br>mit Claudia Ott und Salim Alafenisch  
Orientnacht
mit Claudia Ott und Salim Alafenisch
Fr 24. August 2018 | Kulinarik
Eintauchen und Geniessen in eine Welt voller zauberhaften Geschichten, Gerichten und orientalischer Musik ...
 
Pétanque-Turnier  
Pétanque-Turnier
Fr 31. August 2018 | Spiel | Spass | Kulinarik
Hochsommer im Meck-Garten heisst heute Hochspannung unter den kühlenden Bäumen. Kräfte-, oder eher das Nervenmessen ...
 
ARCHIV (PDF)
 
Fanfaraï (Marokko, Algerien, Frankreich)
Fanfaraï (Marokko, Algerien, Frankreich)
Fr 15. Dezember 2017 | Rai | Balkan | Gnawa
Eine der Wurzeln dieser einzigartigen, „untypischen Blasmusik aus dem Maghreb“ liegt in den Straßenkapellen Algeriens und Marokkos, die ursprünglich wichtige Ereignisse begleiteten. Rai, Chaabi oder die Musik der Gnawas ist bei Fanfarai ebenso zu finden, wie arabo-andalusische Einflüsse aus dem Balkan. Dabei ist die 12- köpfigen Grossformation nicht ausschliesslich mit Blasinstrumenten bestückt. Keyboard, Seiteninstrumente, allerlei Percussion und mehrstimmiger Gesang machen den Sound höchst abwechslungsreich. Fanfaraï begreift sich zuallererst als Live-Band - mit besonders energiegeladener Bühnenperformance. Überschäumende Spielfreude und hohe Musikalität zeichnen sie aus. Es scheint als hätten sie die geeignetsten Stile vereint um tanzend die Nacht zu feiern. Wir freuen uns sehr, diese Grossformation im MECK präsentieren zu können.


Mit Förderung des Südkulturfonds.



http://tournsol.net/artist/fanfarai
Line-Up: Amir Inal - derbuka, guellal, kerkabu, oud, choir; Patrick Touvet - trumpet, choir; Yvan Djaouti - trumpet, choir; Abdelkader Tab - trad.perc., vocal; Hervé Le Bouche - drums; Olivier Combrouze - tenorsax, choir ; Bouabdellah Khelifi - vocal, violon, trad.perc.; Emmanuel Le Houzec - altsax, flute, choir ; Mehdi Chaib - sopransax, kerkabu, choir; Antoine Giraud - trombone, choir; Didier Combrouze - bass, choir; Smaïl Benhouhou - keyboards, kerkabu, choir
Bar 20.00, Konzert 21.00
Eintritt 35./25.-
Reservation empfohlen unter info@meck.ch oder 062 871 81 88